Möglichkeiten
Anfang Möglichkeiten Das Mantra Mondzyklen Mantra empfangen Mantra rezitieren Gemeinsames rezitieren Blog Links

 

 

Vorgeschlagene Arten und Weisen,

um das Medizin Buddha Mantra anzubieten

 

 

 

Es gibt viele Wege, den Segen des Medizin Buddha Mantras anzubieten. Du kannst einen oder mehrere aus den unteren Vorschlägen heraus wählen oder etwas Eigenes  kreieren.

 

  1. Sitze in Meditation und konzentriere dich sanft auf deine Absicht

      während du das Medizin Buddha Mantra in Multiplen von sieben singst….Sieben ist   die Zahl des Medizin Buddhas.

  1. Widme dein erstes Mantra dem Universum oder allen Wesen bevor du dich auf eine Person oder eine Gruppe von Personen fokussierst.

  2. Erschaffe einen Medizin Buddha Altar. Drucke die Empfängerliste aus oder schreibe die Namen derjenigen auf, für die du den Segen des Mantra's wünschst. Lege die Namen vor das Bild des Medizin Buddhas auf deinen Altar und zünde eine geweihte Kerze an. Singe das Mantra zum Altar hin und in die Flamme hinein. Lass die Kerze solange brennen bis sie von alleine ausgeht. Behalte die aufgeschriebenen Namen bis zum Ende des Mondmonats oder noch länger.  Verbrenne  sie dann  oder vergrabe sie im Garten. Du könntest sie auch solange aufbewahren, bis du nach Indien fährst, um sie dort in einer geweihten Medizin Buddha Feuer Zeremonie zu verbrennen, oder jemand in deiner Nähe eine Feuerzeremonie macht.

  3. Vielleicht möchtest du einen Kreis von Leuten, die das Medizin Buddha Mantra zur Heilung singen, entstehen lassen. Auch ein kleiner Kreis von zwei oder drei Menschen wäre wundervoll.

 

Vergiss nicht, dass Heilung auf sehr unterschiedlichen Wegen passiert. Einige sind offensichtlich und andere überhaupt nicht. Deswegen ist es sehr wichtig das Mantra „svaha“ zu singen,  da es das Ergebnis an das Göttliche abgibt.                                    

 

Das Medizin Buddha Mantra

 

Richtlinien zum Gebet

 

 

Ein Gebet bekommt Kraft indem du das beabsichtigst, für das du betest, und du aus deinem Herzen heraus betest.

Der Ausdruck des Gebetes kann auf vielfältige Weise entstehen.

Wage es, deiner Intuition zuzuhören und sei kreativ.

Zweifele niemals an deinem Herzen der Herzen (innere Stimme)

 

Es ist äußerst wichtig, dein Gebet frei von eigennützigen Forderungen zu halten.

 

Vorbereitend für jegliches Gebet ist:

Fokussiere dich darauf wohin du dein Gebet richten möchtest

Visualisiere deine Absicht und sorge dich nicht über das Ergebnis deines Gebetes

Dein Gebet wird vom Universum (Gottes Bewusstsein) in Großer Weisheit gehört werden

Mache es dir bequem und nimm dir wirklich einen geweihten Augenblick dafür

 

Einige Vorschläge für das Gebet:

  1. Du kannst ein vorgeschriebenes Gebet, Mantra, Lied oder Gedicht das du sehr liebst benutzen.

      Es zu sprechen oder es spontan auf deine Weise zu singen kann auch sehr

      überraschend sein.

      Sprich oder sing es laut, im Flüsterton oder innerlich.

      Nimm deine Hände zu einem Gebet zusammen oder leg sie auf dein Herz.

  1. Zünde eine Kerze  mit deiner geweihten Absicht an. Vielleicht möchtest du auch ein paar Räucherstäbchen benutzen und einen kleinen Altar aufstellen  mit den für dich oder für die Person bzw. Situation für die du betest  besonders wichtigen Gegenständen.

  2. Gehe nach draußen wenn Vollmond ist….atme dein Gebet in den unendlichen Raum hinein. Fühle deinen Herzschlag und verbinde ihn mit dem universellen Herzschlag. Habe die Absicht, dass sich dein Gebet ergießt, wie das Mondlicht über alle Wesen.

  3. Bitte um ein Zeichen: vielleicht zieht ein vorüber fliegender Vogel deine Aufmerksamkeit an…oder ein Geräusch…eine Farbe…ein Sonnenstrahl…und lass dein Gebet davon mitgetragen werden.

  4. Benutze eine Trommel, um den Weg deines Gebetes zu unterstützen. Lass den Trommelschlag sprechen, ohne seinen Rhythmus zu beeinflussen. Der Rhythmus wird „seine eigene Sprache sprechen“….aus deinem Herzen.

  5. Schreibe dein Gebet auf einen Zettel. Mach ein Feuer und verbrenne es. Der Rauch wird dein Gebet zum rechten Ziel tragen.

  6. Stelle dir vor, du säßest auf einem Lotussitz…und dieser ist auf der Spitze eines Berges. Bringe jetzt das Ziel deines Gebetes in deine Vorstellung. Atme  die Negativität tief ein – und atme reine und positive Energie für den Fokus deines Gebetes aus. Diese Art zu beten ist besonders kraftvoll, wenn du eine schwierige Zeit mit jemanden hast. Mache diese Person zum Brennpunkt der Alchemie, die durch das Atmen auf diese Art entsteht.

  7. Dankbarkeit ist eine starke Qualität um das Herz im Gebet zu öffnen. Mache eine Liste wofür du dankbar bist. Empfinde Mitgefühl für unsere Fehler und die Fehler von anderen ….und lächele. Ein Lächeln des Mitgefühls ist für alle sehr heilsam und es fördert auf natürliche Weise Vergebung.

  8. Mach solange  irgendein Ritual oder eine Zeremonie, solange wie deine Absicht eine Absicht in Liebe ist. Vielleicht möchtest du auch ein Gruppengebet machen, so wie eine Gruppe von Menschen, die ihre Gebete zu einem zentralen Feuer bringen.

      Singe und Tanze ….und dein Gebet wird von allen erhört werden.

 

      Mögen wir alle in Frieden leben...in Frieden…in Frieden.